in der katholischen Trägergruppe. Der Blog.

Logo_JMD+Respekt_short

Anti­se­mi­tis­mus im Kon­text der Covid-19-Pandemie

Im Moni­to­ring Bericht “Anti­se­mi­tis­mus im Kon­text der Covid-19-Pan­de­mie” des Bun­des­ver­band der Recher­che- und Infor­ma­ti­ons­stel­len Anti­se­mi­tis­mus e.V. (Bun­des­ver­band RIAS) wer­den die Aus­wir­kun­gen der Covid-19 Pan­de­mie auf der Ver­brei­tung von anti­se­mi­ti­schen Mythen und das Auf­kom­men anti­se­mi­ti­scher Vor­fäl­le sowie die Per­spek­ti­ve jüdi­schen Lebens v.a. in Deutsch­land dargestellt. 

“Der Bericht ent­hält eine bun­des­wei­te Ein­schät­zung sowie eine genaue Betrach­tung von Bay­ern, Ber­lin, Bran­den­burg, Han­no­ver, Nord­rhein-West­fa­len und Schles­wig-Hol­stein, in denen „RIAS“ Zweig­stel­len. Ins­ge­samt doku­men­tier­te „RIAS“ im ers­ten Halb­jahr von Janu­ar bis Juni 410 Fäl­le. Im Vor­jahr waren es im sel­ben Zeit­raum mit nach­ge­tra­ge­nen Fäl­len 458. Sobald etwas auf­taucht, was den Men­schen Angst macht, weil es unkla­re Fol­gen hat, suchen sie nach Erklä­run­gen und Schul­di­gen. Unab­hän­gig davon, ob es die­se gibt oder nicht. Als jüdi­sche Per­son wuss­te ich bereits von Anfang an, dass Coro­na anti­se­mi­ti­sche Ver­schwö­rungs­my­then mit sich brin­gen wird.“ So Alex­an­dra Pol­jak, Vor­stands­mit­glied im „Ver­band jüdi­scher Stu­den­ten Bay­ern“ (VJSB) gegen­über der „Recher­che- und Infor­ma­ti­ons­stel­le Anti­se­mi­tis­mus“ (RIAS).”

In die­sem Bericht wird eben­fall die Hand­rei­chung von RIAS und mobi­le bera­tung gegen rechts­ex­tre­mis­mus ber­lin (mbr)  “Auch digi­tal siche­re Räu­me schaf­fen. Online-Ver­an­stal­tun­gen und ‑Semi­na­re schüt­zenZum Umgang mit rechts­ex­tre­men, ras­sis­ti­schen und anti­se­mi­ti­schen Stö­run­gen und Bedro­hun­gen genannt, die auch zur eige­nen Nut­zung hilf­reich sein kann.

Den voll­stän­di­gen Bericht könnt ihr unter report-antisemitism.de abrufen

 

Quel­len:
www.belltower.news
report-antisemitism.de

Inhalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to content