Doku­men­tar­film: Spen­dier mir einen Çay und ich erzähl dir alles

Ein Film zum The­ma Ras­sis­mus und Iden­ti­tät, Selbst­wahr­neh­mung, Zusam­men­halt, Aus­tausch, Mut und Nein-Sagen.
Ruben ist gera­de 18 und mit der Schu­le fer­tig. Zeit sich zu fra­gen, wer er sein will, wer er sein kann und was das mit dem Ras­sis­mus zu tun hat, den er erlebt. Und wäh­rend Rechts­ex­tre­me in Chem­nitz und damit nicht weit von ihm Hetz­jag­den ver­an­stal­ten und wäh­rend er nach einem Ort sucht, an dem er sich selbst defi­nie­ren darf, fin­det Ruben sich an unter­schied­li­chen Küchen­ti­schen wie­der.
Erzählt wer­den Geschich­ten über Männ­lich­kei­ten, Veran­d­e­run­gen, Wider­stand und Sehn­süch­te und die Suche geht wei­ter.

Spen­dier mir einen Çay und ich erzähl dir alles zum Film

Quel­le: www.spendier-mir-einen-cay.de

Inhalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to content