Online-Ver­an­stal­tung: Aktiv gegen Hate Speech

Am Mitt­woch, 14. April 2021, um 10.00–13.15 Uhr fin­det via Zoom eine Online-Ver­an­stal­tung zum The­ma

Aktiv gegen Hate Speech: Arbeits­kon­fe­renz zu Maß­nah­men, Metho­den und Akteu­ren gegen Hate Speech im Inter­net

Hate Speech ist Dis­kri­mi­nie­rung und der Hass im Netz ist ein gesamt­ge­sell­schaft­li­ches Pro­blem. Die Ver­brei­tung über Sozia­le Medi­en ist leicht und hat gera­de in der Pan­de­mie erschre­cken­de Aus­ma­ße ange­nom­men.

Der Euro­pa­rat ist ein Vor­rei­ter zur Bekämp­fung von Hass­re­de. Der deut­sche Vor­sitz im Minis­ter­ko­mi­tee des Euro­pa­rats hat die­ses The­ma als Schwer­punkt gewählt. Juris­ti­sche Schrit­te sind wich­tig, aber nicht aus­rei­chend, um die­ses Pro­blem lang­fris­tig lösen zu kön­nen. Es braucht eine star­ke Gegen­re­de und Medi­en­kom­pe­tenz, um für den Umgang mit Hate Speech und Fake News gewapp­net zu sein, gera­de weil die­se nicht immer straf­bar sind. Zivil­ge­sell­schaft­li­ches Han­deln gegen Hate Speech im Netz ist akti­ves Han­deln für die Demo­kra­tie.

Wel­che kon­kre­ten Maß­nah­men för­dert der Euro­pa­rat? Wel­che gesetz­li­chen Rege­lun­gen plant die Bun­des­re­gie­rung? Wie wer­den Akteu­re gegen Hate Speech unter­stützt?

Die Arbeits­kon­fe­renz stellt kon­kre­te Maß­nah­men und gute Pra­xis vor. Die Ver­an­stal­tung bie­tet eine Mög­lich­keit mit Expert:innen zu dis­ku­tie­ren!

Die teil­neh­men­den Expert:innen sind u.a.

- Sina Lau­bens­tein, No-Hate-Speech-Move­ment Deutsch­land, Neue Deut­sche Medienmacher:innen

- Dr. Alex­an­der Schä­fer, BMJV, Abt. für Ver­brau­cher­po­li­tik in der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft; Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Medi­en­recht

- Staats­an­walt Dr. Chris­toph Heb­be­cker, Zen­tral- und Ansprech­stel­le Cybercrime, Staats­an­walt­schaft Köln

- Ana Bar­bu­les­cu, Schü­ler­pro­jekt FARA URA (Ohne Hass), Natio­na­les Insti­tut für Holo­caust­stu­di­en Rumä­ni­en “Elie Wie­sel”

- Taisi­ya Schu­ma­cher, Schau­spie­le­rin, Sin­ti-Roma-Pri­de

Mode­ra­ti­on: Rena­te KREKELER-KOCH, Euro­päi­sche Aka­de­mie Ber­lin

Es wird dar­um gebe­ten sich bei Inter­es­se über das Anmel­de­for­mu­lar unter www.eab-berlin.eu anzu­mel­den. Dort befin­det sich auch ein aktu­el­ler Pro­gramm­ent­wurf.

Mit einer Anmel­dung für die Ver­an­stal­tung akzep­tiert ihr die Daten­schutz­be­din­gun­gen.

Die Ver­an­stal­tun­gen fin­den mit freund­li­cher Unter­stüt­zung des Aus­wär­ti­gen Amtes statt und sind Teil der Pro­jekt­rei­he #Euro­paR­at­mit­Tat anläss­lich des deut­schen Vor­sit­zes im Euro­pa­rat.

Inhalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to content