in der katholischen Trägergruppe. Der Blog.

Logo_JMD+Respekt_short

Posi­ti­ons­pa­pier der BAG KJS “Krieg gegen die Ukraine”

Der Krieg in Euro­pa dau­ert nun schon mehr als drei Mona­te an. Das Leid, das den Men­schen ange­tan wird, ist unfass­bar. Die Mit­glie­der­ver­samm­lung der Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit (BAG KJS) e. V. for­dert ange­sichts des Kriegs gegen die Ukrai­ne, Bil­dung, Aus­bil­dung und Teil­ha­be in Deutsch­land für alle jun­gen Geflüch­te­ten abzu­si­chern. Denn so kön­nen jun­gen Men­schen Chan­cen eröff­net und Bil­dungs­we­ge fort­ge­setzt werden.

Die BAG KJS erwar­tet von der Bun­des­re­gie­rung, dass sie in die­ser schwie­ri­gen poli­ti­schen Situa­ti­on ihr Han­deln dar­an aus­rich­tet, jun­gen Men­schen mit Unter­stüt­zungs­be­darf und ins­be­son­de­re allen geflüch­te­ten jun­gen Men­schen (nicht nur denen aus der Ukrai­ne) die not­wen­di­gen Hil­fen zu ihrer sozia­len, schu­li­schen und beruf­li­chen Inte­gra­ti­on zur Ver­fü­gung zu stel­len. In einer Kri­se benö­ti­gen jun­ge Men­schen noch mehr als sonst eine ver­läss­li­che Unter­stüt­zung und eine gute Ausbildung.

Das gesam­te Posi­ti­ons­pa­pier fin­det ihr hier auf der BAG KJS-Web­sei­te.

 

Inhalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to content