Wett­be­werbs­prä­mie­rung #coro­na­macht­krea­tiv

Im Janu­ar fand die Prä­mie­rung der #coro­na­macht­krea­tiv- Gewinner*innen 2020 statt. In die­sem Arti­kel auf dem JMD-Por­tal könnt ihr euch die Pro­jek­te der Gewinner*innen anschau­en. Lasst Euch inspi­rie­ren von Shake­speare auf Abstand, Songs gegen Ras­sis­mus, einer vir­tu­el­len Aus­stel­lung über Migra­ti­on und vie­lem mehr. Herz­li­chen Glück­wunsch an die Prä­mier­ten und viel Spaß allen beim Plä­ne­schmie­den für den nächs­ten Som­mer, das Früh­jahr oder auch schon die nächs­ten Wochen!

Dabei waren auch Bei­trä­ge unse­rer Respekt Coa­ches Kolleg:innen wie aus Dres­den oder Nürn­berg
In Dres­den wur­de der Rap-Song “Lass uns Reden” erstellt und sich inten­siv mit The­men von Respekt, Aner­ken­nung und Aus­gren­zung.
In Nürn­berg hat die Mädchen*-AG Rebel Sis­ters sich mit Graf­fi­ti und femi­nis­ti­schem Empower­ment aus­ein­an­der­ge­setzt und Graf­fi­tis ent­wi­ckelt und die­se spä­ter auf Sti­cker gedruckt.

Alle Bei­trä­ge der rund 40 ein­ge­reich­ten, sehr sehens­wer­ten Pro­jek­te fin­det ihr unter www.coronamachtkreativ.de.

Schaut auch ger­ne bei You­tube rein, dort gibt es eine Play­list mit allen Vide­os aus den Pro­jek­ten zusam­men­ge­stellt.

Inhalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to content