Fach­ta­gung: „Der wei­te Blick — Jugend­so­zi­al­ar­beit inklu­siv gestal­ten“

Am 26.10.2020 von 10:30 Uhr – 16:00 Uhr in der Katho­li­schen Aka­de­mie in Ber­lin Hotel Aqui­no Tagungs­zen­trum

Mit der Reform der Kin­der- und Jugend­hil­fe sol­len Teil­ha­be und Rech­te von jun­gen Men­schen gestärkt wer­den. Eine gleich­be­rech­tig­te schu­li­sche, beruf­li­che und gesell­schaft­li­che Teil­ha­be aller jun­gen Men­schen ist auch das Kern­an­lie­gen der Jugend­so­zi­al­ar­beit.

Die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Katho­li­sche Jugend­so­zi­al­ar­beit (BAG KJS) e. V. plä­diert für den Aus­bau von Ange­bo­ten der Jugend­so­zi­al­ar­beit im Sin­ne einer prä­ven­ti­ven sozia­len Infra­struk­tur. Denn eine inklu­siv aus­ge­rich­te­te Jugend­hil­fe ist ohne eine star­ke Jugend­so­zi­al­ar­beit nicht denk­bar. Zudem spricht sich die BAG KJS e. V. für ein Recht auf Aus­bil­dung und För­de­rung am Über­gang Schu­le ‑Beruf für alle jun­ge Men­schen aus, auch für die mit Beein­träch­ti­gung oder Behin­de­rung.

Bei der Fach­ta­gung dis­ku­tie­ren wir, wie wir die­sem Ziel gemein­sam näher­kom­men. Wir wol­len beleuch­ten, wel­che wei­te­ren Schrit­te Orga­ni­sa­tio­nen, Trä­ger und Ein­rich­tun­gen der Jugend­so­zi­al­ar­beit für ihre kon­se­quen­te inklu­si­ve Aus­rich­tung gehen müs­sen.

Wir freu­en uns sehr, dass wir Frau Caren Marks, Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tä­rin im Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend (BMFSFJ) und Herrn Dr. Andre­as Oeh­me (Uni­ver­si­tät Hil­des­heim) für die Fach­ta­gung gewin­nen konn­ten.

Die Ver­an­stal­tung rich­tet sich an Fach­kräf­te aus allen Hand­lungs­fel­dern der Jugend­so­zi­al­ar­beit, Ver­ant­wort­li­che bei Trä­gern und Ver­wal­tung, Multiplikator*innen aus der Kin­der- und Jugend­hil­fe sowie inter­es­sier­te poli­ti­sche Entscheider*innen.

Pro­gramm

10:30 Uhr Begrü­ßung und Ein­füh­rung
10:45 Uhr Vor­trag: Auf gutem Weg zu einer inklu­si­ven Kin­der- und Jugend­hil­fe. Die SGB VIII-Reform und Her­aus­for­de­run­gen für die Jugend­so­zi­al­ar­beit
11:30 Uhr Vor­trag: Befun­de und Hand­lungs­an­for­de­run­gen: Wie muss Jugend­so­zi­al­ar­beit ihre Ange­bo­te wei­ter­ent­wi­ckeln?
12:45 Uhr Mit­tag­essen
13:45 Uhr Key­notes: Inklu­si­ve schu­li­sche Bil­dung oder Inklu­si­ve beruf­li­che Bil­dung
14:30 Uhr Mode­rier­tes Fach­ge­spräch: Inklu­si­on kon­kret! Was sind die wich­tigs­ten Auf­ga­ben der Jugend­so­zi­al­ar­beit, um Inklu­si­on wei­ter vor­an­zu­brin­gen?
15:30 Uhr Erklä­rung der BAG KJS „Der wei­te Blick- Jugend­so­zi­al­ar­beit inklu­siv gestal­ten“

 

Das aus­führ­li­che Pro­gramm sowie wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier

Den Link zur Anmel­dung fin­den Sie hier

Inhalt

Skip to content