in der katholischen Trägergruppe. Der Blog.

Logo_JMD+Respekt_short

Heft­rei­he “Per­spek­ti­ven” der Uni­ver­si­tät Osnabrück

Das neue Heft aus der Rei­he Per­spek­ti­ven ‑Sozia­le Arbeit in der Migra­ti­ons­ge­sell­schaft und mus­li­mi­sche Wohl­fahrts­pfle­ge ist kürz­lich erschie­nen und hier abruf­bar (open access):

https://journals.ub.uni-osnabrueck.de/index.php/perspektiven

In der neu­en Aus­ga­be geht es haupt­säch­lich um Ungleich­heit und Ungleich­wer­tig­keit im Kon­text Sozia­ler Arbeit:

“Die Bear­bei­tung und Trans­for­ma­ti­on sozia­ler Ungleich­heit und gesell­schaft­lich pro­du­zier­ter Ungleichwertigkeit(-en) sind zen­tra­le Hand­lungs­fel­der der Sozia­len Arbeit. Dabei besitzt die sozi­al­ar­bei­te­ri­sche Pra­xis einer­seits trans­for­ma­to­ri­sches Poten­zi­al, ande­rer­seits kann sie selbst Ungleich­heits­sche­ma­ta und Dif­fe­ren­zen repro­du­zie­ren. In die­sem fünf­ten Heft set­zen wir uns anhand aus­ge­wähl­ter Schwer­punk­te mit Ungleich­heit aus­ein­an­der und bie­ten Impul­se und Hand­lungs­mög­lich­kei­ten für die sozi­al­ar­bei­te­ri­sche Praxis.”

Die Arti­kel sind auch ein­zeln als PDF abrufbar.

 

Inhalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to content