in der katholischen Trägergruppe. Der Blog.

Logo_JMD+Respekt_short

Publi­ka­ti­on: Anti-Bias-Bil­dung IDA e.V.

“Mit dem Ansatz der Anti-Bias-Bil­dung wer­den Vor­ein­ge­nom­men­hei­ten und Ein­sei­tig­kei­ten in Bezug auf ver­schie­de­ne gesell­schaft­li­che Dif­fe­renz­li­ni­en bear­bei­tet. Dadurch wer­den struk­tu­rel­le Schief­la­gen und Dis­kri­mi­nie­run­gen sicht­bar. Dies ermög­licht es Hand­lungs­spiel­räu­me aus­zu­leuch­ten und als von Dis­kri­mi­nie­rung und Vor­ur­tei­len betrof­fe­ne Per­son in eine akti­ve Rol­le zu kom­men. Gleich­zei­tig ermög­licht der Ansatz eine Sen­si­bi­li­sie­rung für die Her­aus­for­de­run­gen einer viel­fäl­ti­gen Gesell­schaft und für die Lebens­rea­li­tä­ten ver­schie­de­ner benach­tei­lig­ter Gruppen.

Mit der Ver­öf­fent­li­chung unter­stützt IDA die päd­ago­gi­sche Bear­bei­tung von Dis­kri­mi­nie­run­gen in der schu­li­schen und außer­schu­li­schen Bil­dungs­ar­beit. Autor der Buch­ver­öf­fent­li­chung ist Dr.
Pra­sad Red­dy, der Grün­der und Geschäfts­füh­rer des in Bonn ansäs­si­gen Zen­trums für Sozia­le Inklu­si­on, Migra­ti­on und Teil­ha­be (ZSIMT). Er ist pro­mo­vier­ter Erzie­hungs­wis­sen­schaft­ler und ver­fügt über mehr­jäh­ri­ge inter­na­tio­na­le Erfah­rung als Exper­te, Pro­jekt­lei­ter, Bera­ter und Refe­rent in den Berei­chen der Diver­si­ty Manage­ment im Non-Pro­fit Bereich und gesell­schaft­li­che  Teil­ha­be. Bun­des­tags­vi­ze­prä­si­den­tin Clau­dia Roth lei­tet die Ver­öf­fent­li­chung mit einem Vor­wort ein. Her­aus­ge­ber ist das Infor­ma­ti­ons- und Doku­men­ta­ti­ons­zen­trum für Anti­ras­sis­mus­ar­beit e.V. (IDA).

IDA ver­steht sich als das Dienst­leis­tungs­zen­trum der Jugend­ver­bän­de für die The­men­fel­der Ras­sis­mus­kri­tik, Rechts­ex­tre­mis­mus, Migra­ti­ons­päd­ago­gik und Diver­si­tät. Das 200 Sei­ten  umfas­sen­de Buch ist für 10,00 Euro inkl. Ver­sand­kos­ten erhält­lich und kann unter www.idaev.de bestellt wer­den. Pra­sad Red­dy: „Hier bist du rich­tig, wie Du bist!“ – Theo­re­ti­sche Grund­la­gen, Hand­lungs­an­sät­ze und Übun­gen zur Umset­zung von Anti-Bias-Bil­dung für Schu­le, Jugend­ar­beit, Sozia­le Arbeit und Erwach­se­nen­bil­dung. Düs­sel­dorf 2020: Infor­ma­ti­ons-und Doku­men­ta­ti­ons­zen­trum für Anti­ras­sis­mus­ar­beit e. V., 200 Sei­ten, ISBN 978–3‑9821886–1‑4″

 

PM_062020_­Buch_An­ti-Bias-Bil­dung

Inhalt

Eine Antwort

  1. Für uns ist Anti-Bias ein unver­zicht­ba­rer Bestand­teil, die Welt ein biss­chen gerech­ter und demo­kra­ti­scher zu gestal­ten. Unse­re Arbeit ist maß­geb­lich vom Anti-Bias-Ansatz beein­flusst. Neben unse­rer Hal­tung und Per­spek­ti­ve füh­ren wir regel­mä­ßig “Anti-Bias-Maß­nah­men” durch. Wer mehr über Anti-Bias wis­sen möch­te, ist herz­lich ein­ge­la­den uns anzu­ru­fen oder uns zu mailen.
    Vie­le Grü­ße aus Emmen­din­gen, Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to content